WM QUALI 2018 NORDAMERIKA

Das Teilnehmerfeld ns WM 2018 steht fest, alle Qualifikations- und Playoff-Spiele zu sein vorbei. Hier erfahrt Ihr, wer inbegriffen ist - und das nicht.

Du schaust: Wm quali 2018 nordamerika


UPDATE, 27.11.: ns Playoffs sind vorbei, jedermann WM-Teilnehmer stand fest. Zur zeit erwarten die 32 nationen mit Spannung, gegen wen sie in das Gruppenphase antreten müssen. Das Auslosung findet in 1. Dezember im Moskauer Kreml statt. Ns Event wird auch im TV und innerhalb kostenlosen LIVESTREAM vermitteln - hier gibt es alle informationen dazu.


Nichts giftig mehr. Seit zum 16. November stehen jedermann 32 Teilnehmer das WM 2018 bei Russland fest, alle Qualifikationsrunden und Playoff-Spiele bei Asien, Afrika, Europa, Ozeanien und Nord- und Mittelamerika sind vorbei.

Wer bewegt nächsten Sommer um zu Mega-Event fährt, und welche land vom Sofa ende zuschauen muss, erfahrt ihr hier. mandico.net verfügen über alle Informationen kommen sie den WM-Teilnehmern 2018 gesammelt und offensichtlich aufbereitet.

Lese-Empfehlung


1. Ns Teilnehmer der WM 2018 in der Übersicht

2. Qualifikation AFC (Asien) 2a. Qualifizierte teams 2b. Ausgeschiedene groups

3. Qualifikation CAF (Afrika) 3a. Qualifizierte teams 3b. Ausgeschiedene groups

4. Qualifikation CONCACAF (Nordamerika) 4a. Qualifizierte groups 4b. Ausgeschiedene teams

5. Qualifikation CONMEBOL (Südamerika) 5a. Qualifizierte teams 5b. Ausgeschiedene teams

6. Qualifikation OFC (Ozeanien) 6a. Qualifizierte groups 6b. Ausgeschiedene teams

7. Qualifikation UEFA (Europa) 7a. Qualifizierte groups 7b. Ausgeschiedene teams

DIE TEILNEHMER das WM 2018 bei DER ÜBERSICHT

Russia Confederations Cup

Hier ist ns Liste aller Teams, die schon für das WM 2018 qualifiziert sind - und das Plätze, ns noch zu vergeben sind.

LandArt der Qualifikation
Russland Gastgeber
Iran Gewinner der dritten Runde der AFC-Qualifikationsgruppe A
Südkorea

Zweiter das dritten Runde das AFC-Qualifikationsgruppe A


Japan Gewinner ns dritten Runde das AFC-Qualifikationsgruppe B
Saudi Arabien Zweiter das dritten Runde das AFC-Qualifikationsgruppe B
Australien Sieger ende den Playoff-Spielen zwischen kommen sie Fünften des AFC (Asien) und ns Vierten ns CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
Tunesien Sieger das Qualifikationsgruppe A des CAF (Afrikanischer Fußballverband)
Nigeria Sieger das Qualifikationsgruppe b des CAF (Afrikanischer Fußballverband)
Marokko Sieger ns Qualifikationsgruppe c des CAF (Afrikanischer Fußballverband)
Senegal Sieger ns Qualifikationsgruppe D ns CAF (Afrikanischer Fußballverband)
Ägypten Sieger ns Qualifikationsgruppe E ns CAF (Afrikanischer Fußballverband)
Mexiko Gewinner ns fünften Qualifikationsrunde Runde ns CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
Costa Rica Zweiter das fünften Qualifikationsrunde Runde von CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
Panama Dritter der fünften Qualifikationsrunde Runde des CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
Brasilien CONMEBOL zuerst Platz
Uruguay CONMEBOL zweiter Platz
Argentinien CONMEBOL dritter Platz
Kolumbien CONMEBOL vierter Platz
Peru Sieger des Playoff-Spiels zwischen kommen sie CONMEBOL-Fünften und dem ersten Playoff-Platz ns OFC (Ozeanien)
Frankreich Sieger das UEFA GruppeA
Portugal Sieger derUEFA GruppeB
Deutschland Sieger derUEFA GruppeC
Serbien Sieger derUEFA GruppeD
Polen Sieger derUEFA GruppeE
England Sieger derUEFA GruppeF
Spanien Sieger derUEFA GruppeG
Belgien Sieger derUEFA GruppeH
Island Sieger derUEFA kopieren, gruppe I
Schweiz Gewinner der UEFA Playoffs
Kroatien Gewinner das UEFA Playoffs
Schweden Gewinner das UEFA Playoffs
Dänemark Gewinner ns UEFA Playoffs

QUALIFIKATION AFC (Asien)

South Korea world Cup qualifying

Die WM-Qualifikation in Asien ist in drei runden aufgeteilt. In der zuerst Runde spielen das zwölf Teams, die im kontinentalen Ranking an den Plätzen 35-46 stehen zwei Spiele in dem K.o.-System. Das sechs Sieger kommen eine runde weiter.

In das zweiten Runde form diese sechs Nationen zusammen mit ns Ländern, die auf den Plätzen 1-34 stehen acht Gruppen kommen sie je fünf Teams. Jedermann Teams ein Gruppe spielen Über einander - jeweils einmal zuhause, wenn auswärts.

Die acht Gruppensieger und die vier das beste Gruppenzweiten kommen weiter an die dritte Runde ns WM-Qualifikation - und sind gleichzeitig zum den asien Cup 2019 qualifiziert.

In ns dritten Runde importieren die zwölf verbleibenden Teams in zwei Sechsergruppen aufgeteilt. In jeder gruppe wird anderer im "Jeder-gegen-Jeden"-Modus, Hin- und Rückspiel -gespielt. Die beide Gruppenersten dürfen nachher zur WM nach Russland innerhalb kommenden sommer fahren.

Die jeweils Drittplatzierten jeder gruppe spielen in zwei K.o.-Spielen das Team aus, das nachher gegen den Viertplatzierten das ende Nord- und Mittelamerika (CONCACAF) nochmals die gelegenheit hat, ein Ticket für das Weltmeisterschaft kommen sie lösen.

Qualifizierte Teams:

LandPlatz an der AFC-Qualifikation
IranGewinner ns dritten Runde ns AFC-Qualifikationsgruppe A
SüdkoreaZweiter das dritten Runde das AFC-Qualifikationsgruppe A
JapanGewinner das dritten Runde ns AFC-Qualifikationsgruppe B
Saudi ArabienZweiter das dritten Runde ns AFC-Qualifikationsgruppe B
AustralienSieger ns Interkontinental-Playoffs gegen Honduras

Ausgeschiedene Teams:

LandWie breit sind sie in der AFC-Qualifikation gekommen?
SyrienVierte Runde
UsbekistanDritte Runde
ChinaDritte Runde
Vereinigte Arabische EmirateDritte Runde
IrakDritte Runde
ThailandDritte Runde
KatarDritte Runde
PalästinaZweite Runde
MalaysiaZweite Runde
OsttimorZweite Runde
JordanienZweite Runde
KirgistanZweite Runde
TadschikistanZweite Runde
BangladeschZweite Runde
Hong KongZweite Runde
MaledivenZweite Runde
BhutanZweite Runde
OmanZweite Runde
TurkmenistanZweite Runde
GuamZweite Runde
IndienZweite Runde
SingapurZweite Runde
AfghanistanZweite Runde
KambodschaZweite Runde
VietnamZweite Runde
TaiwanZweite Runde
IndonesienZweite Runde
LibanonZweite Runde
KuwaitZweite Runde
MyanmarZweite Runde
LaosZweite Runde
NordkoreaZweite Runde
PhilippinenZweite Runde
BahrainZweite Runde
JemenZweite Runde
NepalErste Runde
PakistanErste Runde
MongoleiErste Runde
MacauErste Runde
BruneiErste Runde
Sri LankaErste Runde

QUALIFIKATION CAF (Afrika)

Gabon Africa Cup of Nations

Die WM-Qualifikation bei Afrika ist an der runden aufgeteilt. Bei der erste Runde spielen die 26 Mannschaften, die oben den Plätzen 28-53 gelistet zu sein zwei K.o.-Spiele gegeneinander, woraus 13 groups hervorgehen, die an die folgen Runde einziehen.

Die montag Runde findet im gleichberechtigung Format statt. Ns 13 Teams das ende Runde einer stoßen nun in die Mannschaften das Plätze 1-27. über den insgesamt 40 mannschaften kommen bei der Ende 20 weiter.

Die pflegen 20 groups werden in der der dritte tag Runde bei fünf Gruppen kommen sie jeweils 4 Stück eingeteilt. Dies Spielen innerhalb "Ligasystem" bzw "jeder gegen jeden, daheim und zuhause". Das jeweiligen Gruppensieger für ns WM qualifiziert.

Mehr sehen: Microsoft Surface Pro 3 Test Chip S, Same Unique Design, The Sq1™ Processor In Surface Pro X

Qualifizierte Teams:

LandPlatz bei der CAF-Qualifikation
NigeriaSieger ns Qualifikationsgruppe ns des CAF (Afrikanischer Fußballverband)
ÄgyptenSieger das Qualifikationsgruppe E von CAF (Afrikanischer Fußballverband)
SenegalSieger ns Qualifikationsgruppe D ns CAF (Afrikanischer Fußballverband)
TunesienSieger ns Qualifikationsgruppe A des CAF (Afrikanischer Fußballverband)
MarokkoSieger der Qualifikationsgruppe c des CAF (Afrikanischer Fußballverband):

Ausgeschiedene Teams:

LandWie breit sind das Teams in der CAF-Qualifikation gekommen?
Demokratische republik KongoDritte Runde
ElfenbeinküsteDritte Runde
Burkina FasoDritte Runde
SüdafrikaDritte Runde
Kap VerdeDritte Runde
UgandaDritte Runde
GhanaDritte Runde
GabunDritte Runde
SambiaDritte Runde
MaliDritte Runde
KamerunDritte Runde
AlgerienDritte Runde
GuineaDritte Runde
LibyenDritte Runde
KongoDritte Runde
NigerZweite Runde
MauretanienZweite Runde
NamibiaZweite Runde
ÄthiopienZweite Runde
TschadZweite Runde
KomorenZweite Runde
SwasilandZweite Runde
BotswanaZweite Runde
BurundiZweite Runde
LiberiaZweite Runde
MadagaskarZweite Runde
KeniaZweite Runde
TansaniaZweite Runde
SudanZweite Runde
RuandaZweite Runde
ÄquatorialguineaZweite Runde
MosambikZweite Runde
BeninZweite Runde
TogoZweite Runde
AngolaZweite Runde
SomaliaErste Runde
Süd SudanErste Runde
GambiaErste Runde
Sao Tome und PrincipeErste Runde
Sierra LeoneErste Runde
LesothoErste Runde
DschibutiErste Runde
EritreaErste Runde
SeychellenErste Runde
Guinea-BissauErste Runde
Zentralafrikanische RepublikErste Runde
MauritiusErste Runde
MalawiErste Runde

QUALIFIKATION CONCACAF (Nordamerika)

Javier Chicharito Hernandez duck shaft Peralta Mexico

Die WM-Qualifikation in Nord- und Mittelamerika ist bei fünf ring plus Playoffs aufgeteilt.

In ns ersten ring spielen die 14 Teams, die an den Plätzen 22-35 durchgeführt werden an jeweils zwei K.o.-Duellen gegeneinander. Das sieben Gewinner ankunft eine runde weiter.

In ns zweiten ring stoßen kommen sie diesem sieben Teams die Mannschaften, die oben den Plätzen neun bis 20 liegen dazu. Sonstiges werden bzw Hin- und Rückspiel im K.o.-Modus ausgetragen, aus denen zehn víctor hervorgehen.

Nun stoßen die Teams von Rang sieben und acht kommen sie diesen zehn mannschaften dazu, über denen wiederrum sechs weiterkommen.

In ns vierten ring stoßen ns Top-Sechs nationen dazu. Ende den der zweite noch im Wettbewerb befindlichen Mannschaften importieren drei Vierergruppen gebildet. Bei den Gruppen greift jeweils wieder das "Liga-Prinzip". Heißt: "Jeder-Gegen-Jeden" im Hin- und Rückspiel. Die das beste zwei mannschaften jeder gruppe ziehen an Runde jahr ein.

Dort wird wieder eine gruppe gebildet. Ns verbleibenden sechs mannschaft spielen im gleichberechtigung Prinzip zusammen in runde vier gegeneinander. Ns drei das beste qualifizieren sich direkte für die WM, der Vierte muss in die Playoffs gegen das Fünften aus der Asien-Qualifikation.

Qualifizierte Teams:

LandPlatz bei der CONCACAF-Qualifikation
MexikoGewinner der fünften Qualifikationsrunde Runde ns CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
Costa RicaZweiter ns fünften Qualifikationsrunde Runde von CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)
PanamaDritter ns fünften Qualifikationsrunde Runde des CONCACAF (Nord- und Mittelamerika)

Ausgeschiedene Teams:

LandWie weit sind die Teams in der CONCACAF-Qualifikation gekommen?
HondurasVerlierer der Interkontinental-Playoffs gegen Australien
USAFünfte Runde
Trinidad & TobagoFünfte Runde
KanadaVierte Runde
El SalvadorVierte Runde
HaitiVierte Runde
JamaikaVierte Runde
GuatemalaVierte Runde
St. Vincent und ns GrenadinenVierte Runde
CuracaoDritte Runde
BelizeDritte Runde
GrenadaDritte Runde
NicaraguaDritte Runde
ArubaDritte Runde
Antigua & BarbudaDritte Runde
GuyanaZweite Runde
Saint LuciaZweite Runde
Puerto RicoZweite Runde
DominicaZweite Runde
Dominikanische RepublikZweite Runde
BermudaZweite Runde
BarbadosZweite Runde
St. Kitts und NevisZweite Runde
KubaZweite Runde
SurinameZweite Runde
BahamasErste Runde
Britische JungferninselnErste Runde
Amerikanische JungferninselnErste Runde
Turks- und CaicosinselnErste Runde
AnguillaErste Runde
Cayman IslandsErste Runde
MontserratErste Runde

QUALIFIKATION CONMEBOL (Südamerika)

Argentina world Cup qualifying

Der Modus das WM-Qualifikation bei Südamerika hat nur eine runden . Alle zehn mannschaften spielen in einer Gruppe Über einander - immer dazugehörigen einmal einen Heim- und einmal einen Auswärtsspiel. Die vier besten Mannschaften qor sich direkte für das WM, das Fünfte muss in die Playoff-Runde gegen das beste Team des ozeanischen Fußballverbandes.

Qualifizierte Teams:

LandPlatz an der CONMEBOL-Qualifikation
BrasilienErster Platz
UruguayZweiter Platz
ArgentinienDritter Platz
KolumbienVierter Platz
PeruSieger ns Playoff-Spiels gegen Neuseeland

Ausgeschiedene Teams:

LandWelche Runde der CONMEBOL-Qualifikation haben ns Mannschaften erreicht?
ChileErste Runde
ParaguayErste Runde
EcuadorErste Runde
BolivienErste Runde
VenezuelaErste Runde

QUALIFIKATION OFC (Ozeanien)

New Zealand world Cup qualifying

Die WM-Qualifikation in Ozeanien ist bei drei ring plus ns Playoff-Runde aufgeteilt. Es ist gleichzeitig ns einzige Kontinentalverband, ns keinen garantierten Startplatz in einer WM besitzt.

In ns ersten Runde treten Amerikanisch Samoa, ns Cookinseln, Samoa und Tonga in einer Gruppe gegeneinander an. Der Gruppensieger erreicht ns zweite Runde.

Hier kommen jetzt sieben mannschaften hinzu. Die insgesamt acht teams werden an zwei Vierergruppen aufgeteilt, gespielt wird innerhalb Ligamodus. Ns ersten nr 3 Teams der jeweiligen gruppe kommen in die dritter Runde. Die jeweils Erst- und Zweitplatzierten qualifizieren sich zur selben zeit für den OFC nations Cup (dem Äquivalent zur Europameisterschaft ns UEFA).

Die sechs Mannschaften form dann in der der dritte tag Runde zwei Dreiergruppen. Ns jeweiligen erste jeder dieser Gruppen spielen in Ende eine Playoff-Runde gegeneinander.

Mehr sehen: Deutscher Filmpreis - Beste Weibliche Nebenrolle, Deutscher Filmpreis 2021: Und Die Lola Geht An

Der Sieger davon muss noch in die Playoffs gegen ns Fünften aus Südamerika, wobei ns Gewinner dies Duells (im Hin- und Rückspiel) zur Weltmeisterschaft fahren darf.

Keine qualifizierten Teams

Ausgeschiedene Teams:

LandWelche Runde der OFC-Qualifikation haben ns Mannschaften erreicht?
NeuseelandVerlierer des Playoff-Spiels zwischen zum CONMEBOL-Fünften und dem ersten Playoff-Platz von OFC (Ozeanien)
SalomonenVierte Runde
NeukaledonienDritte Runde
Fidschi InselnDritte Runde
TahitiDritte Runde
Papua Neu-GuineaDritte Runde
SamoaZweite Runde
VanuatuZweite Runde
Amerikanisch SamoaErste Runde
CookinselnErste Runde
TongaErste Runde

QUALIFIKATION UEFA (Europa)

Portugal welt Cup qualifying

Die WM-Qualifikation bei Europa umfasst einer Runde und eine mögliche Playoff-Runde