WEGE ÜBERS LAND DREHORTE

*
Zu das Drehorten von Horrorklassikers „Nosferatu“ gehört sogar der Innenhof der Heilig-Geist-Kirche über Wismar.

das Nachricht lesen sich zusammen ein Horrorfilm. Unbekannte sind Mitte Juli in das Mausoleum des Stummfilm-Pioniers Friedrich william Murnau oben dem Südwestfriedhof in Stahndorfs einfallen und haben das skelettierten Kopf ns Regisseurs gestohlen. 1921 hätte der mit „Nosferatu – eine Symphonie des Grauens“ nicht nur einen das ersten Horrorfilme überhaupt, gedreht, sondern einen Klassiker ns Genres geschaffen. Größe Teile deswegen wurden an Rostock und Wismar gedreht, zusammen dem buchen „Stilles festland und großes Kino“ entnehmen kann. Mit der Neuerscheinung das ende dem Hinstorff-Verlag erlauben sich 250 Filme und Serien entdecken, die in Mecklenburg-Vorpommern entstanden, das Drehorte hagen Stars, by denen einige hier im Nordosten Deutschlands ihre Karriere begannen – z.B. Harald Juhnke 1949 bei der Neustrelitzer Theater.

Du schaust: Wege übers land drehorte

Leser zulässig die 250 seiten starke Publikation durchaus als Reiseführer aufgrund das Filmland MV begreifen, an dem selbst klein Stückchen Hollywood-Geschichte geschrieben wurden, wie 2010 roman Polanski mit James-Bond-Darsteller Pierce Brosnan, Ewan McGregor („Star Wars“) heu Kim Cattrall („Sex and the City“) in Usedom drehte. Eingeborene Landeskinder mit stärkeren DDR-Wurzeln finden in den Beiträgen ns sechs autoren des Buches mit „Wege übers Land“ (entstanden bei Feldberg), „Daniel Druskat“ (gedreht in Buchholz bei der Müritz), „Flugstaffel Meinecke“ (Anklam/Friedland) oder „Barfuß kommen sie Bett (Neubrandenburg) viele Erinnerungen bei spannende und unterhaltsame Fernsehabende heu Kinobesuche („Hatifa“- Glowe oben Rügen, „Die Heiden von Kummerow“ – u.a. In Ueckermünde, „Kein Hüsung“ – Alt Schloen in Waren).

bei einer Förderung weil das Wirtschaftsministerium in Schwerin sowie die DEFA-Stiftung hätte das buchen durchaus umfangreicher ausfallen können (müssen). Für den Drehort Neubrandenburg loslassen z.B. Der Fünfteiler „Der sonne Glut“, in Waren „More than frindship“, „Rauch über der Insel“, „Der Seerosensommer“, „Ein Hausboot zum Verlieben“, „Sommerwellen“, für wissend Plasten „Tinko“ oder für Mirow „Das Graupenschloss“. In Spantekow entstand „Marie Grubbe“, in Schwichtenberg „Egon und das achte Weltwunder“.

Mehr sehen: Zwei Pizzen Gleichzeitig Backen, Want To Cook Two Pizzas At Once

darüber hinaus verlieren das buchen aber auch nein Wort darüber, dass bei MV – sogar mit kommunaler unterstützung – sogar „Erwachsenenfilme“ entstanden, ns man in (so noch vorhanden) Videotheken nur in einem besonderen Raum gründen kann. „Gefangen“ heißt die softe Spielfilmvariante einer im ehemaligen Neustrelitzer Knast gedrehten Streifens, den es mit gleicher verschwörung unter sonstiges Namen auch in einer Hardcore-Variante gibt.

an so vielen Aus- und Weglassungen sollte „Stilles festland und groß Kino“ nur der auftakt zur cineastischen Entdeckung von MeckPom sein. Es zulässig durchaus einer zweites buchen folgen. Nicht anzeigen Film- und Fernsehfreunde würden sich mit Sicherheit darüber freuen.

Mehr sehen: Was Ist Heute Los In Sachsen Anhalt, Alle Veranstaltungen

Übrigens: die Drehorte über „Nosferatu tun können man in Wismar an einer Stadtführung kennenlernen.