Röntgenbild Hüfte Frau Gesund

bevor immer als "Ermüdungsbrüchen" in Sport warnten Experten oben dem letzte Deutschen kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU). Im Interview mit ns ZFOU beleuchten zwei Experten das Frage, ob Sportverletzungen wirklich zunehmen, wo die Risiken sind und welche Möglichkeiten von Prophylaxe das besser zu nützen gilt.

Raymond Best: "Enormer medialer druck erhöht ns Risiken"

*
*
Dr. Raymond best (Jahrgang 1967) zu sein Oberarzt in der Sportklinik Stuttgart und Mitgründer der Sportmedizin Stuttgart. Obendrein arbeitet der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Notfallmedizin und Chirurgie stammen aus 2006 wie Mannschaftsarzt von VFB Stuttgart 1893 e.V.


? vorab bitte das ende berufenem Munde: wie viel sport sollte jeder treiben und … tut ns Bürger ns auch?

Die deutsche Sportärzteschaft nennt zusammen Mindestempfehlung dreimal pro woche 30 minuten niedrig dosierten Ausdauersport. Ns wäre sozusagen pflicht für jeden, das sorgt dafür, dass die risiken für Diabetes, Herzinfarkt und deshalb weiter deutlich gesenkt werden. Drei mal 30 Minuten, das kann sein man ja wirklich schaffen. Wenn man dennoch sieht, was die breite Masse deswegen treibt, dann würde ich sagen, ns viele weit davon entfernt sind.

Du schaust: Röntgenbild hüfte frau gesund

? deshalb etwa Rad fahren?

Zum Beispiel. Welche Sportart einer wählt, pflegen dem einzelnen überlassen.

? Aber um was geht es hier genau? 30 minuten flott mit kommen sie Rad den berg hoch hagen eher dafür ein bisschen um das Block?

Das kommt da oben an. Es geht um entspannten Ausdauersport. Für ns Nicht-Geübten zu sein Bergauf steuerung meistens kein entspanntes Fahren, er fängt besser bei der Ebene an.

? davon trennen muss man wohl die Frage, was zu tun ist, um herum im alter den Abbau von Muskelmasse zu bremsen?

Korrekt. Da drüben muss schon ns Kraft-Widerstands-Training her, bei dem einer mit bis kommen sie 85 prozent seiner Muskelleistung übt. Studien kann sein zeigen, dass aufgrund regelmäßiges Krafttraining z. B. Sturzgeschehen und Knochenbrüche im hohen alter deutlich gesenkt werden können.

? Muss mir dafür in das Fitnessstudio?

Das kommt auf Ihr grad an. Jemand, das gar no geübt ist, kann mit zustimmen Übungen daheim anfangen.

? ankunft wir zur Kehrseite by Sport. "Junge Athleten ertragen immer häufiger unter Ermüdungsbrüchen" lautete einer Pressemeldung zum letzten DKOU. Wegbringen Sportverletzungen zu?

Nein, das gibt absolut ich sah keine Zunahme. Was wir auf der anderen seite neu beobachten, ist einer Verschiebung hin zu Überlastungsschäden. Etwa einer Überlastung von Achilles- hagen Kniescheibensehne. Oder ns Ermüdungsbruch.

? Woran liegt das?

Das jawohl u. A. Mit neu Trendsportarten und leistungs- und wettkampforientiertem Breitensport kommen sie tun. Jeder kann heute sports treiben, jeden wird eingeredet – geh los, kaufen dir einen paar schuhe und laufe einer Halbmarathon. Das ist eine seite positiv. Doch legen viel Ungeübte kommen sie sehr einfach drauf komm schon und wundern sich anschließend, das z. B. Ns Achillessehne weh tut.

? ns ist dennoch per se noch nicht gefährlich?

Kommt drauf an. Das gibt Sehnenscheidenreizungen, denen sie zwei, drei Wochen Ruhe und behandelt geben und ns reicht. Bei vielen Fällen geht das aber um Sehnenumbaustörungen. Das haben u. A. Mit einer falschen Technik kommen sie tun. Jemand kommt z. B. Vom Fahrrad, sagt, mich möchte heute laufen gehen, zu sein konditionell relativ gut, kauft sich etwaige paar Laufschuhe legt los und kommen sie nach sechs wochen mit Achillessehnenbeschwerden. Da muss man dann anfangen kommen sie suchen: Falscher Laufschuh, falscher Untergrund, falsche Lauftechnik … einer muss fragen, wie hat derjenige belastet, woher hat er sich belastet und als kann man das ändern, damit es nicht ein weiterer kommt?

? Aufwärmen und Dehnungsübungen wichtig?

Letztendlich fehlen das wissenschaftlichen Beweise. In dem Endeffekt sagt einer aber, das Körper braucht sechs Minuten, bis um er ein gewissen secure State leisten hat. Aufwärmen und clo-retardant loslegen macht daher Sinn. Viele steigen jedoch ende dem Auto, Schuhe in … und Attacke.

? in Beschwerden kommen sie wem?

Ab 35 jahr sollte jeder, das irgendeine Form by Sport neu angeht, vorher zu einem arzt mit Kenntnissen in Sportmedizin gehen, um sich checken und beraten kommen sie lassen. Das muss nicht unbedingt einen sein, der Sport oben dem unterschrift stehen hat. Gelegentlich reicht sogar ein Hausarzt, das sportmedizinisch gut gebildet ist.

? schon mit 35 Jahren?

Hätten sie einen Porsche von 35 Jahren in der Garage, würden sie mit dem auch nicht ohne vorherigen Check in Urlaub fahren. Es gibt zum beispiel die Borg-Skala, mit ns sich ns subjektive Belastungsempfinden erfassen lässt. Oben einer Skala by "ich morgen überhaupt nicht angestrengt" bis um … "mehr geht nicht". An Freizeitsportlern zeigt wir regelmäßig: das Hälfte denkt, dass sie noch durchaus entspannt ist, während sie, objektiv gesehen, längst im roten bereich trainiert. Ns Leute sind dann immer überrascht, einmal man sie zeigt, guck mal, abdominal muscle 10 Kilometer bei der stunde bist du schon in einem roten Bereich, sie rennst dennoch immer bei 13 und fühlst sie vermeintlich gut. Ausdauermedizinisch gesehen ist das dann leider bei der Ziel vorbei. Deshalb zum arzt – einen erfahrener Sportmediziner wird ihr optimalen Trainingsbereich ermitteln.

? Ehem, so noch eine kleine Igel-Leistung für Jedermann?

Die kosten sind überschaubar. Mir rate dazu, weil mich glaube, dass Überlastungs- und Spätschäden dadurch blick auf die ansicht minimiert werden. Sogar Kinder und jugend sollten vor dem Eintritt in einen Verein kommen sie solch einen Untersuchung, falsches training wäre hier außergewöhnliche fatal.

? an jedem Sportverein soll das Trainer seine Schützlinge vorher kommen sie einem Check-Up schicken?

Ja. Innerhalb Kader ist das längst Standard. Alle Sportler, das im Landes- oder Bundeskader ist, muss wenn im Jahr einer Kaderuntersuchung machen.

? Ist ns aufwändig?

Nein, ns ist wenigstens orthopädisch einer Viertelstunde insgesamt sei 45 Minuten. Sie schauen beispielsweise, als entwickelt sich das Wirbelsäule, ns Beine, zusammen entwickelt sich dies Mensch und ist ns Sportart, die er betreibt, für ihn ns richtige? Ist ns jetzt überhaupt jemand, der zum beispiel wirklich Speerwerfer importieren sollte?

? wonach beurteilen sie das?

Es geben sie Warnzeichen. Wenn Ihnen z. B. Ein Sportler sagt, ich hätte zwei-, nummer 3 letztes jahr ein klein Rückenbeschwerden, dann sollten sie ein Röntgenbild überdenken. Finden sie dann in einem jungen Athleten womöglich eine Entwicklungsstörung mit einem bestimmten Schweregrad in einem Lendenwirbelkörper, müssen sie ihm und seinen elternteil sagen: sie musst ende diesen Drehsportarten prinzipiell raus, heu fängst damit besser gar no erst an: kein Speerwurf, nein Hochsprung.

Mehr sehen: Wie Viel Euro Sind 70 Dollar $ In Euro €, Dollar In Euro Währungsrechner

? Und der muss sich dort ankommen halten?

Bei Kader-Sportlern sind nicht Frage. Wenn wir von Verband sagen, das kriegt nein Sporttauglichkeitserklärung für das kommende Jahr, nachher ist das bindend. Diesbezüglich sind aber mario Gomez heu Fabian Hambüchen nicht ist anders gebaut als Fritz und Lieschen Müller um die Ecke. Alle Trainer sollte deshalb für deswegen etwas ein waches augen haben.

? das ist zur zeit wiederum ziemlich unverbindlich.

Idealerweise müsste man über jedem Vereins- und Übungsleiter fordern, dass gewisse sportmedizinische Grundvoraussetzungen da drüben sind, um herum mit Jugendlichen kommen sie arbeiten.

? einer Zertifikat, ich war da und dort bei dem kurs und weiß, was meiner fachmann wann zum arzt muss?

Wenn sie so möchte …

? wer soll ns einführen? das DFB?

Zum Beispiel.

andererseits ist vieles in Sportverletzungen bis heute umstritten. Einer der Gründe scheint, dass es offenbar wenig valide Statistiken kommen sie gibt. Das offenbar größte Stichprobe hierzulande kommt an Größenordnungen, nach zu ihnen sich pro jahr fünf über 100 Leuten, die Sport treiben, gravierend verletzen. Und König Fußball regiert in den Unfallursachen regelmäßig in Platz 1 (Tab. < 1 >).

Das sehe mir grosso modo sogar so. Generell zählen Hand-, Fuß- und Basketball zu den gefährlichsten Sportarten. Einer weiß: eine High-Impact-Sportart ist eine mit direktem Gegnerkontakt. Sobald ns ins spiel kommt, wird es gefährlich.

? zu ist doch der medizinische Rat deutlich – besser kein Fußball, auch kein Handball?

Nein, wir entbrannt niemandem seinen Sport. Natürlich ist Fußball gefährlicher als Ausdauersport: Aber sogar wer Ausdauer-Sport betreibt hat, verwandten gesehen, wiederum ns höheres Verletzungsrisiko zusammen der, der gar nichts macht. Nein, in anbetracht der Gesellschaft, in der wir leben, wäre mir froh, einmal all die übergewichtigen kinder Fußball spielten.Und bitte: Wählen sie einen Sport, der Spaß macht. Schick dein Jungen Fußball spielen, wenn er Spaß dort ankommen hat. Ns ist mehrere besser, wie der Nachbar, ns seine tochter Tennis spielen lässt, die das zwar gar nicht mag, aber partout ns neue Martina Navratilova werden soll.

? Kriegt das Medizin da heute zumindest jeden Verletzung wieder hin?

Da hat sich wissend viel getan. Wenn sie sich z. B. Bevor 30 Jahren ns Kreuzband rissig haben, war das im Profisport möglicherweise das Karriereende. Heute zu sein man, kein problem ob Profi oder Amateur, nach sechs bis neun Monaten sonstiges aktiv. Die meisten Sportverletzungen heute reparabel. Mit Ausnahme by ganz heftig Knorpelverletzungen.

? Gibt es Anhaltspunkte, das die Belastungen bei der Sport generell steigen, um zu Schwere über Verletzungen und damit vielleicht sogar das androhung auf Spätschäden als Arthrose?

Das wissen uns nicht, zu Teil da die zahlen fehlen oder weil sie widersprüchlich sind. Es gibt aber zum beispiel keine nur einer Studie, die klar belegt, dass Marathonlaufen auf Hochleistungsniveau einen erhöhtes bedrohung für Hüftarthrosen mit sich bringt.

? Knorpel, ns einmal weg ist, wächst nicht als nach.

Jede Gelenkverletzung mit Bandverletzungen und Knorpelschaden verfügen über definitiv immer eine Spätfolge, nein Frage.

? was bleibt, ist Prävention. Die Arbeitsgemeinschaft sicherheit im sports (ASIS) legt Faltblätter zur Prävention by Verletzungen im Sport auf.

Mir kein Begriff …

? das sagen, einer müsse Prävention sportartenspezifisch auslegen.

Ja sicher. Andererseits, sind einige wichtige dinge gar nicht so sehr sportartenspezifisch. Einen Hauptfehler, ns z. B. Immer noch bei allen Mannschaftssportarten machen wird, in denen Laufen einer gewisse rollator spielt, ist, dass die dafür genannte Rumpfstabilisation viel zu stiefmütterlich behandelt wird. Wenn ein berufsbezogene rennt, springt und sonstiges landet, vervielfachen sich die Reaktionskräfte des einschlag weiter oben. Ns Knie hat dann ungefähr ns Dreifache, ns Hüfte das Sechsfache an Körpergewicht zu tragen. Abfangen müssen das vor allem ns Rumpfmuskulatur. Ist sie zu schwach, kippt das Becken bei der Landen einig zur seite und man wurschtelt sich irgendwo deshalb hin. Ns ist ein enormer Risikofaktor für Überlastungsprobleme und Verletzungen das unteren Extremitäten. Und das tun können man trainieren. Selbst im Profifußball sind solche Konzepte allerdings noch nein 25 jahre alt. Jürgen Klinsmann z. B. Wurden 2006 belächelt, als er spieler mit Gummibändern zwischen ns Beinen hat üben lassen. Heute zu sein diese so genannte main point Stability in fast jede einzelne Bundesligaverein gang und Gäbe.

? im Breitensport gibt das das bis jetzt nicht?

Kaum. Besteht aus wäre das sehr wünschenswert. Da drüben gibt es Übungen für Jedermann: beim Zähneputzen oben den Zehen stehen, mit dem einen bein absolut gelassen stehen und mit dem anderen Achter in die luft zeichnen.

? woher gibt das weitere Anleitungen für dann Übungen?

Etwa am FIFA. Die hat einer eigene medizinisch Organisation, das F-MARC (Fifa medical Assessment and Research Centre). Ns haben die so genannten 11+ aufgelegt - 11 gymnastische Übungen, ns jeder Fußballspieler problemlos machen kann. (Siehe: http://de.fifa.com/aboutfifa/footballdevelopment/medical/playershealth/the11/index.html).

? Sieht so aus, als sei die Präven-tion von Verletzungen innerhalb Profisport heute mehrfach besser zusammen im Breitensport?

Korrekt, dafür jawohl wir in den profis wieder sonstiges Probleme.

? Welche?

Viele Verletzungen in dem Profisport von heute oft keine Zeit, ausreichend kommen sie regenerieren. Gerade das, wofür uns Sportärzte immer gerühmt werden, das wir das Muskelfaserriss nach zwei Wochen wieder auf zum Feld haben, ns umgeknicktes Sprunggelenk nach nr 3 Wochen, das ist tinh medizinisch gekifft oft fraglich.

? ns machen sie beim VFB?

Natürlich nicht. Sobald wir in ausgehen, das wir das Gesundheit einer Sportlers in irgendeiner form nachhaltig schädigen, wenn er sich vorzeitig belastet, bleiben übrig der draußen. Das ist bei uns ns unumstößliche Linie.

Mehr sehen: Werden Die Geschäfte Wieder Geschlossen, Welche Geschäfte Haben Offen

? Und sonst, gibt es keine Standards?

Nein. Das berühmteste beispiel haben wir alle 2010 erlebt. Arjen robben hat ein WM-Finale gespielt, ns Holländer haben gesagt, er can spielen, das FC Bayern werde haben ihn hingegen damals für einen halbes jahr rausgenommen. Wer auch immer gesetz hat, dafür etwas gibt es immer wieder. Der Profisport unterliegt einem wahnsinnigen medialen und finanziell Druck. Uns haben als Ärzte ns Athleten als Trainer innerhalb Genick. Jedermann Sportler, der wegen Verletzung an der bank sitzt, zu sein finanziell eine Katastrophe und das gibt entsprechend Druck, dass man ihn möglichst schnell wieder fit hat.

? Und dann gibt es Kollegen, die dein Schützlinge kommen sie früh ein weiterer auf ns Rasen lassen?

Gibt es. Mir möchte mich hier noch nicht wie Moralapostel aufspielen. Es ist einfach ein schmaler Grat! Es sind übrigens oft sogar die Sportler selber, die oben Feld zurückgehen wollen, obwohl sie ihnen nur gesagt haben, dass sie Pause hergestellt sollen. Und oft suchen sie sich dann auch gerne den arzt heraus, der ihnen die antwort gibt, das ihnen in besten gefällt. Ich verfügen über z. B. Unlängst ns Athleten in Kreuzband operiert, das mir erklärte, es gebe Ärzte, die schafften das in vier Monaten. Das ist no seriös – sechs mehrmonatisch minimum sind im Mannschaftssport nötig. Wir wissen, das ein operiertes Kreuzband nach ca drei bis zu vier monatlich seine schwächste zeit hat. Da tobt einen Wettkampf ca die kürzeste Versorgungszeit. Wenn Sie wie Sportarzt da drüben nicht ihre begrenzt kennen, in der sie unverhandelbar stoppen, dann verlieren sie sich möglicherweise. Wir brauche meines Erachtens eine neue Debatte um internationale Standards.