Esc 2019 favoriten buchmacher

Buchmacher, fans - sogar gesamte Länder derzeit mit Spekulationen über den am erfolgreichsten ESC-Song beschäftigt. Unsere ESC-Reporter Silke und stack haben ihre eigenen Favoriten.


*

Umwerfend: Duncan Laurence - "Arcade" (Niederlande)

Silke: von den "Hübscher-junger-Mann-singt-Balladen"-Songs zu sein dieser das beste. Duncan sitzt bei der Klavier, treffen mit verhaltener Kopfstimme in - noch im Refrain gehen strahlend ns Sonne auf! mich wenn die dramatischen stellen kommen, ist und pflegen der lied catchy. Und ns Mann sieht auch noch fantastisch aus. Seit Wochen ist Duncan das einsame Favorit. Und? Warum nicht Amsterdam 2020?


*

Blendend: michael Rice - "Bigger 보다 Us" (Großbritannien)

Rick: das Mutterland ns Popmusik könnte zur zeit seine langjährige Pechsträhne beim Eurovision song Contest beenden. Michael Rice ist ein klein beleibt und ungelenk, deshalb nicht gerade ESC-stilisiert. Dennoch diese nuancierte Soulstimme! bei der Song "Bigger than Us" gibt er Ganzes, aber hat man paradoxerweise ns Gefühl: das hat sogar Reserven, ca sich bis zu zum finale noch zu steigern.

Du schaust: Esc 2019 favoriten buchmacher


*

Partytauglich: Michela - "Chameleon" (Malta)

Silke: Jippie! einer Tanznummer - Reggaeton mit Elektrobeats, dazu ein ja wirklich ordentlicher Gesang. Auf der bühne wird Michela vor großen Wänden tanzen, oben denen die Farben ständig wechseln. Ns gesamte Song ist sehr abwechslungreich: Er ändert immer anderer seinen stil - als ein Chamäleon. Ns amtlicher Dancefloorhit habe nicht Getöse, sondern cool, lässig und damit Gesäßwackeln geeignet.


*

Beeindruckend: Mahmood - "Soldi" (Italien)

Rick: Wegen seines ägyptischen vaters wurde er von einwanderungsfeindlichen Politikern bei der italienischen regierung angegangen. Das ist entsetzlich. Mahmood ist aber Voll-Italiener, auch musikalisch. Befinde Lied heißt übersetzt "Geld" und handelt von einem gestörten Vater-Sohn-Verhältnis. Selten wurde schmerzen und Verbitterung deshalb schön verpackt, und der Refrain spukt lange danach im kopf herum.


*

Verträumt: Carousel - "That Night" (Lettland)

Silke: für mich das hübscheste nummer im gesamte Teilnehmerfeld. Unaufgeregt und völlig entspannen sie sich singt sich ns Quartett mit Kontrabass weil einen Song, das inmitten das lautstarken Konkurrenz zum Ruhe sorgt. Ein wenig im Stil von Norah Jones" "Sunrise". Ich wünsche sie sehr, dass das geneigte ESC-Publikum dies honoriert und Lettland ins letzte und dort auf einen guten Top Ten orte wählt.


Hinreißend: Tulia - "Pali się" (Polen)

Rick: die vier Mädels aus Polen gebracht mit "Feuer das Liebe" Folklore in Originalsprache (Hurra!), mit völlig abgedrehtem, verrücktem, schrillem Sound und Auftritt an Landestracht. Der Mischklang das Stimmen zu sein gleichbleibend, aber nicht monoton, und einer muss die Sprache nicht bekomme um kommen sie wissen, dass das Ganze eine ironische Brechung hat. Dieser Beitrag steht allein in der heimatort da.


Tanzbar: Tamta - "Replay" (Zypern)

Silke: 2018 hat Eleni Foureira mit "Fuego" zum Furore gesorgt. Verdient hatte sie mit dieser feurigen Tanznumer in Lissabon den zweiten orte gemacht. Also gibt das jetzt ns Nachschlag das ende Zypern: Tamta singt "Replay" - was korrekt soviel wird genannt wie: Spiel ns nochmal ab. Einmal Tamta einer gute show abliefert, can ihr sogar der undankbare erst Startplatz no schaden! ns Outfit stimmt schonmal.


Kathartisch: Hatari - "Hatrið mun sigra" (Island)

Rick: bei ansonsten deshalb viel Friede-Freude-ESC-Mittelmaß finden ich dies Industrial-Song mit kommen sie Titel "Hass ich werde siegen" und seine antikapitalistischen botschaft ganz befreiend. Das ende dem Abgrund das Seele schreien Hatari ein ungeschmückten Aufstand gegen lügnerisch und Schein heraus. Sie haben kapiert, was in vielen Menschen in der base los zu sein und geben von unmissverständlich Ausdruck.


Fantastisch: Sergey Lazarev - "Scream" (Russland)

Silke: Selbst einmal er - zusammen schon 2016 - wieder mit Pomp und Tricks auf die bühne kommt, selbst wenn der Song alle andere wie ein Knaller ist: Sergey ist definitiv der beste Sänger, der an diesem Jahr in Start ist. Er singt wir mit ein unglaublichen Leichtigkeit durch drei Oktaven - und gegen das ende kommt einen Chor, der mich einer wenig bei eine Metal-Powerballade erinnert. Mir gefällt ns sehr.


Verblüffend: Conan Osíris - "Telemóveis" (Portugal)

Rick: an diesem Song fit Stimme und Instrumentalbegleitung absolut nicht zueinander, aber ns mit höchstem Können: das Politonalität und verblüffenden musikalischen Wendungen bitte mir, sogar sehr. Ebenso das verrückten Kostüme und schrillen Tanzeinlagen. Übersetzt heißt ns Lied "Handys", und ich kann mich dabei nicht satt sehen oder hören. Der zweite Punkte für das Mut dazu.

Mehr sehen: 500€ Schein Wert - 500 Schein Online Kaufen


Umwerfend: Duncan Laurence - "Arcade" (Niederlande)

Silke: von den "Hübscher-junger-Mann-singt-Balladen"-Songs ist dieser das beste. Duncan sitzt am Klavier, fängt mit verhaltener Kopfstimme in - noch im Refrain giftig strahlend die Sonne auf! mich wenn ns dramatischen eingeordnet kommen, zu sein und pflegen der das lied catchy. Und der Mann sieht sogar noch fantastisch aus. Seit Wochen zu sein Duncan das einsame Favorit. Und? Warum nicht Amsterdam 2020?


Blendend: michael Rice - "Bigger 보다 Us" (Großbritannien)

Rick: ns Mutterland das Popmusik könnte heute seine langjährige Pechsträhne beim Eurovision das lied Contest beenden. Michael Rice ist ein wenig beleibt und ungelenk, so nicht gerade ESC-stilisiert. Dennoch diese nuancierte Soulstimme! in Song "Bigger 보다 Us" gibt er befinde Ganzes, noch hat einer paradoxerweise ns Gefühl: das hat sogar Reserven, um sich bis um zum dauern noch zu steigern.


Partytauglich: Michela - "Chameleon" (Malta)

Silke: Jippie! eine Tanznummer - Reggaeton mit Elektrobeats, zu ein ja wirklich ordentlicher Gesang. In der schritt wird Michela vor großen Wänden tanzen, auf denen das Farben sicher wechseln. Ns gesamte Song zu sein sehr abwechslungreich: Er veränderung immer ein weiterer seinen stil - wie ein Chamäleon. Einen amtlicher Dancefloorhit habe nicht Getöse, aber cool, lässig und damit Gesäßwackeln geeignet.


Beeindruckend: Mahmood - "Soldi" (Italien)

Rick: Wegen seine ägyptischen vater wurde er über einwanderungsfeindlichen Politikern an der italienischen regierung angegangen. Das ist entsetzlich. Mahmood ist aber Voll-Italiener, auch musikalisch. Lied heißt übersetzt "Geld" und handelt von einem gestörten Vater-Sohn-Verhältnis. Selten wurde schmerzen und Verbitterung dafür schön verpackt, und das Refrain spukt lange nachher im kopf herum.


Verträumt: Carousel - "That Night" (Lettland)

Silke: zum mich die hübscheste zahlen im gesamt Teilnehmerfeld. Unaufgeregt und völlig komfortabel singt sich das Quartett mit Kontrabass aufgrund einen Song, das inmitten ns lautstarken Konkurrenz zum Ruhe sorgt. Ein klein im Stil by Norah Jones" "Sunrise". Mir wünsche ihnen sehr, dass ns geneigte ESC-Publikum dies honoriert und Lettland ins dauern und dort an einen guten Top Ten orte wählt.


Hinreißend: Tulia - "Pali się" (Polen)

Rick: ns vier Mädels aus Polen bringen mit "Feuer der Liebe" Folklore in Originalsprache (Hurra!), mit völlig abgedrehtem, verrücktem, schrillem Sound und Auftritt in Landestracht. Der Mischklang ns Stimmen ist gleichbleibend, aber nicht monoton, und man muss die Sprache nicht bekomme um zu wissen, dass das Ganze eine ironische Brechung hat. Dieser Beitrag steht allein in der landschaft da.


Tanzbar: Tamta - "Replay" (Zypern)

Silke: 2018 hat Eleni Foureira mit "Fuego" weil das Furore gesorgt. Würdig hatte sie mit dies feurigen Tanznumer an Lissabon das zweiten platz gemacht. So gibt es jetzt ns Nachschlag ende Zypern: Tamta singt "Replay" - was jawohl soviel heißt wie: Spiel ns nochmal ab. Einmal Tamta eine gute nur abliefert, can ihr auch der undankbare erste Startplatz nicht schaden! ns Outfit stimmt schonmal.


Kathartisch: Hatari - "Hatrið mun sigra" (Island)

Rick: an ansonsten deshalb viel Friede-Freude-ESC-Mittelmaß finden ich dies Industrial-Song mit zum Titel "Hass ich werde siegen" und seiner antikapitalistischen botschaft ganz befreiend. Ende dem Abgrund der Seele geschrien Hatari einen ungeschmückten Aufstand gegen lüge und Schein heraus. Sie haben kapiert, was an vielen Menschen bei der base los ist und geben von unmissverständlich Ausdruck.


Fantastisch: Sergey Lazarev - "Scream" (Russland)

Silke: Selbst wenn er - als schon 2016 - ein weiterer mit Pomp und Tricks an die bühne kommt, selbst wenn das Song alle andere zusammen ein Knaller ist: Sergey zu sein definitiv der beste Sänger, der in diesem Jahr bei der Start ist. Das singt wir mit einer unglaublichen Leichtigkeit durch drei Oktaven - und gegen ende kommt einen Chor, der mich einen wenig an eine Metal-Powerballade erinnert. Ich gefällt das sehr.

Mehr sehen: Zehen Schmerzen Beim Laufen, Beschwerden In Mittelfuß Und Zehen


Verblüffend: Conan Osíris - "Telemóveis" (Portugal)

Rick: in diesem Song fit Stimme und Instrumentalbegleitung absolut no zueinander, aber ns mit höchstem Können: das Politonalität und verblüffenden musikalischen Wendungen gefallen mir, sogar sehr. Ebenso das verrückten Kostüme und schrillen Tanzeinlagen. Übersetzt heißt das Lied "Handys", und ich can mich dabei nicht satt sehen oder hören. Der zweite Punkte für den Mut dazu.


Eurovision lied Contest: Warten auf zu Finale 21.05.2021

Jede menge Spektakel, Chansons und harter Rock. All ns bietet ns Finale des ESC. 3500 Fans ermöglichen trotz corona dabei sein. Ende Rotterdam bernd Riegert.


Eurovision song Contest 2021 - das Finale aus Rotterdam21.05.2021

Wer siegt in 65. Eurovision das lied Contest? mandico.net überträgt im deutsch TV-Programm das Finale ns ESC in 22. Kann 2021.


ESC 2021: Italiens Måneskin rockt das Saal23.05.2021

Rock schlägt Chanson und Glitzer-Glamour: Måneskin ende Italien holt den Sieg beim Eurovision lied Contest. Aus Rotterdam bernd Riegert.


Jendrik Sigwart: "Der ESC ist einer Traum" 17.05.2021

Energiegeladen und immer groß gelaunt: Jendrik Sigwart, deutscher Sänger beim Eurovision lied Contest, plaudert mit das mandico.net von die Show in Corona-Zeiten.


Datum09.05.2019Anzahl Bilder10Autorin/AutorRick Fulker, Silke WünschPermalinkhttps://p.mandico.net/p/3IELv