Er Träumt Von Mir

Viele menschen sind davon überzeugt, das wir nachts unsere tiefsten Gefühle und Sehnsüchte verarbeiten. Sogar deswegen hat unser autor gelernt: es ist besser, andere nicht zu erzählen, wenn sie in seine Träumen auftauchen.

Du schaust: Er träumt von mir


*

Vorsicht! Nicht zeigen Träume ermöglichen sich interpretieren – sondern auch die Frage, warum man von ist anders träumt.


»Wirklich? was denn?«

»Na ja, so jetzt gern geschehen Besonderes, uns waren an einer Autobahnrast­stätte, und da wolltest sie erst ns Currywurst nehmen, und dann hast du gesagt, nee, also, nicht das Currywurst. Das war’s eigentlich.«

Meistgelesen diese Woche:
*

Gebackene Apfelmaultaschen

Außen knusprig, innen saftig: dies gebackenen Teigfladen mit Apfel-Schmand-Füllung zu sein die pure Wonne.


Variante 2: »Ah, hallo, herr Kollege, wo ich sie grad treffe, ns muss ich Ihnen erzählen: Ich hab geträumt, mir würde mit ein Bagger zu Ihnen nach Hause kommen und alle abreißen. Ihren sehen hätten sie sehen sollen!«


Variante 3: »Frau Merkel, bevor sie die sitz eröffnen, erlauben sie mir ns Hinweis, das Ihnen das Poncho, den sie in mein Traum trugen, ganz ausgezeichnet stand.«

Es wäre auch mit harmloseren Beispielen leicht kommen sie beweisen: Anderen zu berichten, man habe von sie geträumt, ist eine heik­le Sache. Wer ns tut, zieht sich aus, und die oder den andere gleich mit. Zunächst zeit sich selbst, da man damit den Blick in sein Innerstes zulässt. Denn was tun können es Intimeres geben als die besitzen Träume? Bewusste Gedanken, Tagfantasien, ideen und Pläne erlauben sich kontrollieren, filtern, erklären. Noch Nachtträume, da hat ns Unterbewusstsein ns Sagen, und ns heißt: Offenbarung. Innerhalb Traum, daraus sind viele menschen überzeugt, fallen das Masken, nein Täuschungen und Selbsttäuschungen mehr, sind nicht Halbwahrheiten, das zeigt sich der nackte Mensch, ein bisschen scheint es, zusammen träte man bevor Gott, der alles sieht.


Fachleute, das Traumforschung beruflich betreiben, sich ganz und gar no einig darüber, was Träume wollen und ich muss (und ob sie etwas wollen und sollen), wahrscheinlich kanalisieren Träume extensive Gefühle, kann sein graben sie versteckte Wünsche frei, helfen beim Sortieren ns Erinnerungen… vielleicht verleihen sie auch bloß zufälligen neuronalen Aktivitäten ns Anschein über Sinn. Jedoch wahrgenommen werden sie allgemein wie weiser Spiegel, von man gern geschehen vormachen kann.

Das heißt für den, der von seinem traum erzählt, schon einmal: Allein ns Umstand, das im Traum genau diese unterschiedlich Person vorkam, kam über ns Inhaber von Traums jawohl wohl etwas zu sagen haben. Schaut man sich dann noch an, was in dem Traum geschah, wird das noch heikler. Interpretiert werden kann alles. Träume Säume, sie liegen immer in Rand von etwas Größerem, noch wovon? Würde er alle Bücher über Traumdeutung stapeln, könnte eron Musk sich die Rakete um zu Mars sparen. Sie hast mich im Traum in meiner Haustür eine Spinne überreicht? Giftiges Tier, Rachegelüste! du hast mir im Traum ns Ring überreicht? Ewiger Kreis, Gefangenschaft, Rachegelüste!

Die person wiederum, ns im traum auftauchte und nun davon erzählt bekommt, wird Über ebenfalls entblößt. Auch sie muss ja fürchten, von der hellseherischen ­Magie ns Nachttraums durchschaut, ja bei ihrem Wesenskern erkennen worden zu sein: Und dann hab ich die Haustür zugeschmissen und das Polizei gerufen? zu sein ich denn in Wahrheit deshalb schwach, deswegen wehrlos? einsehen mich die anderen so?

Natürlich ist immer wichtig, wer dort wem vom traum erzählt. Sogar dieses Koordinatensystem zu sein voller Fallen. Je näher man sich steht, desto ungefährlicher dürfte das sein, zum Gegenüber kommen sie sagen, sie oder er sei Teil einer Traums gewesen. Aber: desto größer zu sein dann auch die Erwartung, eine angemessene rotatatter gespielt zu haben. Siehe variante 1 zu Beginn dies Textes: Innerhalb einen Liebesbeziehung soll der Traum des andere gefälligst von Mondscheinküssen und an romantischer habgier abgerissenen Knöpfen handeln, nicht von Würsten. Schon gar nicht davon, das man ­keine will.


Je sozial mehr sich das Personen reihenfolge sind, desto geringer mögen die Erwartungen in die Rolle im Traum sein. Aber dann sollten sogar besser keine Küsse und abgerissenen Knöpfe vorkommen. Selbst wenn die Handlung ziemlich belanglos klingt, wird ns Gegenüber sich allerdings fragen: Warum bin ich dies Menschen deshalb wichtig, das ein Traum von mir handelt? Und: ­Warum erzählt der­jenige mir über dem Traum, was will er zu bezwecken? Ist das eine Annäherung? ns Witz? eine versteckte Drohung? es ist wie mit den Träumen selbst: Interpretiert verstehen kann alles.

Und so kommt es, dass die meisten ­Menschen, wenn sie von andere geträumt ­haben, eher schweigen. So schätzt das jedenfalls das Psychologieprofessor Claus-Chris­tian Carbon von der Universität Bamberg ein. »Den Protagonisten dein Traums werden sie davon schon fast nie erzählen. Überhaupt über Träume zu sprechen erfolgreich eigentlich zeigen mit eher Vertrauten – oder mit Leuten, die sie vermutlich nicht noch zeit treffen, Reisebekanntschaften zum Beispiel.«

Ich verfügen über kürzlich von einem partner geträumt. Mit er zusammen gefahren ich da bei meine erste privatgelände Wohnung, Hagen, frankfurter Straße, vierter Stock. Denn kommen sie meinem Erstaunen ich werde es haben ich festgestellt, dass ich dafür sogar 23 jahr nach mein Auszug noch Miete zahle, 400 euro im Monat. Ich dachte: Also, hier geht ns ganze geld hin! nachher stand mir mit von Kollegen in der Diele, das Vermieter war sogar da, zu die Leute, ns trotz bergwerk Mietzahlungen da drüben wohnten, und der Vermieter und mich einigten uns in eine Vertragsauflösung. Der Kollege sagte und tat nichts, das stand bloß herum.

Ein paar Tage später erzählte mich ihm das. Das reagierte weder deshalb noch so. Nicht peinlich berührt und nicht unbekümmert. Schwer kommen sie interpretieren.


Claus-Christian Carbon sagt über den Traum: »Die Personen, die bei Träumen auftauchen, stehen meist für etwas. Ihre Kollege kann sein für ns Begleiter, ns gute Ratschläge geben kann. Und das Ihnen bei Ihrer Unsicherheit helfen kann?«

Obwohl das Traum deshalb vollkommen harmlos war, obwohl bergwerk Kollege deshalb gut wegkommt und duf ich dann nie sonstiges von ihm geträumt, geschweige da ihm eine Spinne oder einen Ring oder eine Currywurst überreicht habe: Ich zu sein mir nicht sicher, ob ich ihm davon hätte erzählen sollen.


versteht nicht recht, warum manche Leute deshalb scharf darauf sind, »Klarträume« kommen sie erleben, deshalb Träume, ­deren Handlung sie selbst bestimmen. Schürmann zu sein froh, wenn er sich nachts einfach in berieseln ­lassen kann, was seine inneren autoren sich deshalb aus­gedacht haben.


*

Augen zu und durch

Wahlsiege, Nummer-eins-Hits oder Weltruhm? Wir von Prominente gefragt, wovon sie wirklich träumen, nachts, in dem Bett.


Artikel teilen:
Zur hülle Weitere Themen
Mehr ende der Rubrik »Leben und Gesellschaft«
*

leben und Gesellschaft

Der Lebende und die Toten

Keine Zeit, sind nicht Kraft, keine Lust: Immer hat unser schriftsteller einen Bogen ca die Gräber seine verstorbenen angehörige gemacht. Dann ging er endlich doch hin – und erlebte Unglaubliches.

Von marc Schürmann


*

roh und Gesellschaft

Der Ruhestörer

Oliver Polak ist eine Ausnahmeerscheinung darunter den deutsch Comedians. grenzwertiger humor erzählt mehrere darüber, wie es ist, wie Jude bei Deutschland kommen sie leben.

Von schneidbrett Bärnthaler


geflügelt und Gesellschaft

Der Ruhestörer

Oliver Polak ist einer Ausnahmeerscheinung unter den deutsch Comedians. grenzwertiger humor erzählt mehrere darüber, wie es ist, zusammen Jude bei Deutschland kommen sie leben.

Von schneidbrett Bärnthaler


ausgeforscht und Gesellschaft

Wenn ihre wüsstet

Unsere Autorin, 63, hat große sorge vor dem letzten Viertel dein Lebens. Sie erkundet ihre angst – und warnt das Jungen schon mal vor.

Von susanne Schneider


ausgeforscht und Gesellschaft

Das Wollsocken-Dilemma

Dass sie von all ihrem Kram in Wahrheit nur wenig brauchen, verdrängen viele personen gern. Dennoch wenn die handgestrickten socke bereits ende dem schrank quellen, geht das nicht mehr.

Von john Waechter


geflügelt und Gesellschaft

Warum zum Wandern Trauben-Nuss-Schokolade mit muss

Es gibt Essen, das würde unser autor nie berühren – außer bei der Bergsteigen. Über ns paradoxen Wert verklappt Traditionen und was sie über unsere Identität verraten.

Von max Fellmann


leben und Gesellschaft

»Es zu sein wahrscheinlich nie einfacher, in Drogen kommen sie kommen«

Jugendliche können in dem Internet mittlerweile jede medizin kaufen. Die autorin Isabell beere erklärt, was Eltern begehen können, ca ihre Kinder kommen sie schützen – und warum ns Drogenpolitik versagt.

Interview: Amonte Schröder-Jürss


geflügelt und Gesellschaft

Wie war Ihr ausgeforscht mit 28?

Wir von prominente Frauen danach gefragt, als ihr roh mit 28 war, unter Arabella Kiesbauer, ulrike Folkerts und Mithu Sanyal.

Mehr sehen: Die Wahre Bundesliga Tabelle Ohne Fehlentscheidungen, Wahretabelle


geflügelt und Gesellschaft

Wie menschliche Faulheit das Welt tatsächlich besser macht

Wenn das für Nutzer eine voreingestellte Auswahlmöglichkeit gibt, wird dies meist auch bevorzugt. Mit kommen sie Default-Effekt könnten sich etliche Probleme lösen lassen – etwa der Mangel in Organspendern.

Von it rotates Krause


roh und Gesellschaft

Woher mir weiß, welcher job wirklich kommen sie mir passt

Worin zu sein ich gut? Was kann sein mir Spaß? den richtigen Beruf kommen sie finden, zu sein kompliziert. Eine Berufsberaterin und eine Psychologin geben Tipps für die finden suchen nach dem Job, ns zufrieden macht.

Von Sara Peschke


roh und Gesellschaft

Lebe wohl

Wenn man von den Todesnachrichten verschiedener Prominenter schlimm umgestoßen wurde – ist es möglich, künftig wunderschönen vorab zu trauern?

Von susanne Schneider


Mode

Was gibt's heute, Naomi?

Eine Restaurantkette in den Händen von Supermodels - so wurde das »Fashion Cafe« 1995 eröffnet. Drei Jahre später endete das Idee kläglich. Mittendrin ein Italiener, der seine idee noch immer für zwingend hält.

Von Lara Fritzsche


vertrauen und Religion

Zwischen himmel und Erde

Unsere autorin ist katholisch erzogen worden. Seit jahr wachsen deine Zweifel – in der Kirche, aber auch an Gott. Nichtsdestotrotz schafft sie es nicht deswegen einfach, aus ihrer Glaubensgemeinschaft auszutreten. Was hält sie zurück? Über ns persönliche suchen nach einer Wahrheit.

Von Christina Fleischmann


Politik

»Für etwas Monate hätte ich Träume, an denen ich hingerichtet werde«

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Altenaer Bürgermeister andreas Hollstein zu sein beide Opfer von Messerattacken. Hier sprechen sie über die Attentate, ns schwierige Verarbeitung von Geschehens und die Frage nach Vergebung.

Von christoph Cadenbach und Lara Fritzsche


geliebt und Partnerschaft

Noch einmal lieben

Die zauberhafte und tief­traurige geschichte einer Frau, die nach einer Schreckens­diagnose ns Mann fürs geflügelt sucht.

Von marc Schürmann


Politik

»Gegen das Krise der demokratie hilft zeigen mehr Demokratie«

Wieviel Lockdown hält unsere die gesellschaft aus? Stößt der Kapitalismus jetzt in seine Grenzen? Und was Lehren leuchter wir bei der Rande des Zusammenbruchs ziehen? Rahel Jaeggi gilt als eine ns renommiertesten Stimmen ns politischen Philosophie in Deutschland. Ns Gespräch über die Risse, die weil das festland gehen – und die chance zur Umkehr.

Interview: max Fellmann


Coronatagebuch

»Werden das Putzfrauen in deinen Krankenhäusern sogar so groß bezahlt?«

Die prostituierte Salomé Balthus schreibt in der dritten Folge des Coronatagebuchs über ihren reichsten Freier. Das war Milliardär und besitzer einer Krankenhauskette – sie fragt sich, was er bei der derzeitigen krise wohl macht.


essen und Trinken

»Ich suchen nicht gezielt, man findet überall innerhalb Wald etwas«

Pflanzen kommen sie sammeln und damit kommen sie kochen, liegt im Trend, nicht erst seit dafür viele menschen während der Corona-Pandemie spazierengehen. Ns Köchin Bernadette Wörndl jawohl Tipps, everards man was in dem Wald findet und verrät kochrezept für jede Jahreszeit. Außerdem: das praktische mandico.net-Saisonkalender zu Ausdrucken.

Interview: thomas Bärnthaler


Coronatagebuch

»Es haben sich andere Arten entwickelt, Abschied kommen sie nehmen«

Die Bestatterin nicole Rinder erzählt in der siebten folge ihres Coronatagebuchs, zusammen aus dem ausnahmezustand allmählich ein Normalzustand ich werde – und wie eine Trauerfeier übers internet funktioniert.


Mode

»Ich habe genug von Exzess«

Der belgische Designer Raf Simons gilt wie Schritt­macher seine Zunft. Im Interview spricht das über ns Gemeinsamkeiten über Mänteln und Sofas, seine neue Rolle wie Kreativ-Chef bei Prada – und das Lehren ende der Corona-Krise.

Interview: thomas Bärnthaler


Vorgeknöpft - ns Modekolumne

Kommt ns Impfung das ende der Luft?

Markus Söder lässt sich innerhalb Eurofighter mit »Top Gun«-Geste fotografieren. Hat er oben dem land der Tatsachen no Wichtigeres kommen sie tun? einer Stilkritik.

Von Silke Wichert


Gesundheit

Frauen werden medizinisch benachteiligt – was tun?

Männer und Frauen gleich? Was vor dem grundgesetz gilt, rechts nicht an der Medizin. Egal ob bei der Herzinfarkt oder das Dosierung über Medikamenten, frauen werden bei der Arztpraxis strukturell benachteiligt. Ns fünf eklatantesten Missstände – und als man sie umgehen kann.

Von Mareike Nieberding


Wissen

»Jetzt tun können eine Zeit ns Wandels und Handelns beginnen«

Der job nervt, die verbinden bröckelt, zuhause regieren Chaos: Krisen können ns unterschiedlichsten gesichter haben – doch sie eint, dass die probleme meist mehrfach tiefer liegen. Die autor Anastasia Umrik sieht in Krisen so eine große Chance. Innerhalb Interview erklärt sie, wie man gestärkt ende solchen Zeiten hervorgeht und warum nur im Schmerz so viel kraft steckt.

Interview: Charlotte Theile


freie Radikale - das Ideenkolumne

Ist es radikal, freiheit für alle kommen sie verhandeln?

Deutschland hat ns Konservativen abgewählt, sich für Gerechtigkeit, Vielfalt und kostenlos entschieden. Dennoch trauen sich das Koalitionspartner damit auch ernst zu machen?

Von Teresa Bücker


liebe und Partnerschaft

»Die geliebt ist einer Naturgewalt, ns wir uns no entgegenstellen können«

Bei das Partnerwahl und bei Beziehungen spielen Hormone einer große rollator – zeigen wie? einer Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin Franca Parianen.

Interview: Agnes Striegan


Sagen sie jetzt nichts

Was waren sie für einen Kind, Eugene Boateng?

Der werfen und Tänzer in dem Interview ohne Worte über es ist in Aufwachsen darunter Hausbesetzern, die Black-Lives-Matter-Proteste – und seine berühmten Namensvettern.


Getränkemarkt

Koalitions-Sause

Morgen, Kinder, wird’s was geben: SPD, Grüne und fdp wollen noch vor Nikolaus oben ihren Koalitionsvertrag anstoßen. Vorher gehen es noch erst still ums Kleingedruckte.

Von Lara Fritzsche


hotel Europa

Wo Radsport oben guten Rotwein trifft

Guter Wein, köstliches essen und jeden Menge bietet an zum Zeitvertreib in Burgund – das befanden hier nicht anzeigen müde Radfahrer.

Von Titus Arnu


gute Frage

Vater, unser Geld!

Der sohn möchte einen geliehenen schaf zurückzahlen, noch nicht über Spende an Evangelikale, wie es sich befinde Vater wünscht. Was tun? unsere Kolumnistin ist in ihrem rat eindeutig.

Mehr sehen: Was Ist Google Home Mini (1St Generation) Smart Speaker With Google

Von Johanna Adorján


Heft nummer 44

Familientreffen

Unser autor hat sich lange vor gedrückt, das Gräber seiner Angehörigen kommen sie besuchen. Einer Glück, dass er es jedoch tat.


Startseite > themen > geflügelt und die gesellschaft > »Ich hab letzte Nacht von dir geträumt!«