Ein Prozent E.v.

Erstveröffentlichung im Antifa-Magazin »der rechts rand« ausgabe 188 – januar / februar 2021

Die organisation »Ein Prozent« zu sein mittlerweile einer der maßgeblichen Produzenten by kulturpolitischen Inhalten ns sogenannten »Neuen Rechten«. Innerhalb Jahr 2020 baute »Ein Prozent« die Bandbreite in Formaten spezifisch im digitalen Raum noch wenn aus. Einer Bestandsaufnahme. Das stockende Motor das Gegenkultur weiterlesen


Du schaust: Ein prozent e.v.

Die rechte Propaganda-Zentrale – das „Ein Prozent“-Haus innerhalb Dresdner Osten


Seit mindestens eine hälfte Jahren sitzt der „Ein prozent e.V.“ samt der verbundenen Archetyp GmbH in der Kurt-Beyer-Straße 2 in Dresden-Reick. Es ist in erstes Büro in Dresden, bei der Lingerallee 3, hatte der klubs nach antifaschistischen Protesten anderer räumen müssen. Ist gut nutzt er einen Haus, dass von Hans-Joachim Klaudius, AfD-Stadtbezirksberat an Dresden-Cotta, vermietet wird. über dort arbeit der Vereinsvorstand Philip Stein, auch Michael Schäfer, julian Monaco und personen Zierke. Sie koordinieren das Projekte des neurechten Vereins und betreiben Öffentlichkeitsarbeit von zahlreiche social Media-Kanäle. Das rechte Propaganda-Zentrale – das „Ein Prozent“-Haus im Dresdner ost weiterlesen


*

Neue Kameradschaft in Dresden aktiv


Seit aus 2019 gibt das neue Organisierungsbemühungen bei der korrekt Szene Dresdens. Darunter dem label „Werra Elbflorenz“ (WE) ist eine neue Generation junger Neonazis aktiv. Das Kameradschaft führt einen breites Spektrum das rechten bühne zusammen und tritt die Nachfolge ns zerschlagenen „Freien Kameradschaft Dresden“ zusammen auch ns defacto nicht mehr existenten lokalen Ablegers der „Identitären“ (IB) an. Die Aktivitäten über „Werra Elbflorenz“ sind bis jetzt eher überschaubar und mit geringer Wirkung. Zu das auch zukünftig so bleibt, hier ein Überblick über beteiligt Akteure, dein Netzwerke und eine Einschätzung zu ihren bisherigen Aktivitäten. Neu Kameradschaft in Dresden aktiv weiterlesen


Mit hilfe der AfD: neu faschistisches Zentrum an Dresden geplant


Sein zuerst Büro bei Dresden musste das „Ein prozent e.V.“ rasch ein weiterer schließen: Nach antifaschistischen demonstration wurde ns Mietvertrag für Räume an der Lingnerallee 3 gekündigt. Ist gut nimmt ns rechte Verein einer neuen Anlauf und erhalten dabei offenbar Unterstützung von der Dresdner AfD.

Mit hilfe der AfD: neues faschistisches Zentrum bei Dresden planen weiterlesen


Mehr sehen: Fußball Em Live Gucken - Wo Ihr Die Spiele Der Fußball

*

Abfuhr zum Steins „Jungeuropa Forum“


Vom 3. Bis zu 5. August 2018 lud ns nationalistische Kleinverleger Philip Stein um zu Forum seine Jungeuropa-Verlags nach dresden ein. Ursprünglich an einer noblen Location bei der Dresdner Elbhang geplant, musste ns Forum kurzfristig verlegt und stark gekürzt werden. Ns Grund: Antifaschistische Akteure informierten das Betreiber*innen von den faschistischen und rassistischen Hintergrund der Veranstaltung. Diese zeigten wir konsequent und setzten felsen und Anhang kurzerhand vor die Tür. Abfuhr zum Steins „Jungeuropa Forum“ weiterlesen


*

Identitärer Nepp (auf ns Cockerwiese)


Seit Mitte juli ziert die präsentation für einer Veranstaltung an Dresden in 25. Ehrenvoll 2018 ns Twitter-Account das Identitären bewegung (IB). Unter dem motto „Europa Nostra – identität und startseite bewahren“ ist oben der Cockerwiese einer Versammlung weil das 600 Teilnehmende angemeldet – großspurig wille das als „Festival der Bewegung“ beworben. Der Blick in die ankündigung zeigt aber: Hinter zum „Festival“ versteckt sich das übliche identitäre Wanderzirkus – der offenbar hofft in Dresden voll Dumme kommen sie finden, das die klammen Kassen füllen. Identitärer Nepp (auf der Cockerwiese) weiterlesen


*

Rechte Treffpunkte und Objekte in Dresden


Mehr sehen: Nagelpilz: Was Hilft, Wie Lange Dauert Es Bis Nagelpilz Weg Ist

Der LINKEN-Landtagsabgeordneten Kerstin Köditz beantwortete die sächsische Staatsregierung im Februar eine kleine Anfrage zu sogenannten »Treffobjekten ns extremen Rechten« bei Sachsen. Beyogen auf Erkenntnissen von Innenministeriums und nachgeordneter behörden gab das im jahr 2016 einen Zuwachs solcher Objekte ca ca. 60 Prozent. Zehn der in der antworten aufgelisteten Objekte liegen in Dresden, allein im Jahr 2016 sollen sieben dieser zehn Treffpunkte neu etabliert er war seien. Im folgenden geben wir ein Überblick über einige Räume, das derzeit in Dresden by Rechten verwendet werden.

korrekt Treffpunkte und Objekte bei Dresden weiterlesen