Darf der lehrer die pause verbieten

Ein Vertretungslehrer jawohl gedroht, denjenigen der seine Hausaufgaben nicht macht, ns Pause zu Streichen. Zur zeit ist meine Frage: darf er uns nur ein bisschen Hausaufgaben aufgeben und ermöglichen er wir unsere denkpause nehmen?


*

so Hausaufgaben zulässig er an jedem fall aufgeben. Selbst wenn die pause euer gesetz ist, hättet ihr es trotzdem meines erachtens verdient einmal ihr das Hausaufgaben no macht. Ich meine, was ist nichts so schlimm dabei sich nachmittags mal 2h hinzusetzen...

Du schaust: Darf der lehrer die pause verbieten


*

Ja es ist nicht deshalb das das viel arbeit ist, noch es zu sein sinnlos einig über ns Song herauszufinden ns 400 jahre alt ist :)


*

*

*

 "Non scholae, sed vitae discimus" - "Nicht für ns Schule, zum das leben lernen wir".

Wenn ns Lehrer mit dir die pause nicht entbrannt kann, wird er was unterschiedlich finden. 

Es geht dar dich um zu lernen anzuhalten ... 


ns stimmt nicht. Das Seneca Zitat giftig genau andersherum:

Non vitae, sed scholae discimus

Das Zitat kommt das ende einem briefe indem Seneca sich von die Philosophenschulen der zeit Zeit äußert.

Mehr sehen: German Sex Shop Chain Beate Uhse Beate Shop Online Shop, Beate Uhse Onlineshop


das geht därne dich zum lernen anzuhalten ...

Mehr sehen: Bwl Einstiegsgehalt Nach Bwl Studium, Gehalt In Der Wirtschaft

Nein, geht das nicht. Es geht darum, den Kindern das Lust bei der Lernen auszutreiben. Das Lernen ist eine angeborene Fähigkeit. Dazu muss man niemanden anhalten. Nur dazu, das jemand lernt, was sonstiges Leute zum wichtig halten.

Wie Kaen011 genau bemerkt, wusste ns schon das röm. Philosoph Seneca. Er schrieb ns Zitat und sonstiges Sätze in seinen Briefpartner Lucilius. Und da das etwa vor zweitausend jahre geschah, tun können schon zeit was mischen geraten. Hier die deutsche Übersetzung: „Kinderspiele zu sein es, das wir da drüben (Anm. Des Schreibers: mit "da" die Philosophieschulen gemeint) spielen. In überflüssigen problemen stumpft sich ns Schärfe und Feinheit ns Denkens ab; derlei Erörterungen helfen uns ja nicht, richtig zu leben, aber allenfalls, gelehrt kommen sie reden. Lebensweisheit lüge offener zu Tage als Schulweisheit; ja sagen wir’s doch gerade heraus: das wäre besser, wir könnten unserer gelehrten Schulbildung einer gesunden Menschenverstand abgewinnen. Aber wir verschwenden ja, als alle unser übrigen Güter bei überflüssigen Luxus, so unser höchstes Gut, die Philosophie, an überflüssige Fragen. Zusammen an der unmäßigen suche nach allem anderen, so ertragen wir in einer unmäßigen Sucht sogar nach Gelehrsamkeit: no für das Leben, jedoch für ns Schule lernstandserhebung wir."